Postcrossing

via 

Wie versprochen möchte ich euch heute Postcrossing vorstellen. Ich bin selbst durch einen Blog darauf gestoßen und fand die Idee wirklich gut. Bei der Anmeldung gibt man erstmal seine Adresse an und schreibt ein paar Sätze zu sich selbst. Danach kann man, wenn man möchte, schon mit dem Versenden anfangen. Man geht ganz einfach auf "Send a postcard" und per Zufall bekommt man die Adresse eines anderen Mitglieds angezeigt, an das die Postkarte nun geschickt werden soll.

via
Gleichzeitig wird einem gleich das Profil dieser Person angezeigt. In den Profiltexten wird meistens zuerst etwas zur eigenen Person geschrieben, dann über welche Postkarten die-/derjenige sich freuen würde und was das Mitglied vielleicht gerne über den Postkartenversender wissen würde bzw. was dieser auf die Karte schreiben könnte.

Eine wirklich tolle Idee. Ich liebe es, wenn Postkarten ankommen und besonders schöne Motive kommen an meine Tür. :) 
Natürlich ist es mit etwas finanziellen und zeitlichen Aufwand verbunden. Aber man entscheidet selbst, wann man wie viele Karten schicken will.

Also, wenn ich neugierig gemacht habe, dann geht einfach mal auf die Seite. Hier der Link: Postcrossing

1 Kommentar:

Kim (CyberBird) hat gesagt…

Das ist wirklich eine schöne Idee :) Ich ziehe Postkarten und Briefe E-Mails immer gerne vor, nur scheint es immer schwieriger zu werden heute noch Leute zu finden, die das genauso sehen :)
An sich gefällt mir die Idee wirklich gut, obwohl ich einen hübschen Brief noch besser finde. Allerdings ist eine Postkarte zum Kennenlernen eine sehr, sehr schöne Idee.